Geschichte

Die Firmenhistorie der Firma Efinger CNC Bearbeitung.

2013 -Erweiterung der Fertigungstiefe

Um den stetig steigenden Anfragen zur Komplettbearbeitung von einbaufähigen Teilen gerecht zu werden, haben wir unsere Fertigungstiefe erweitert und bieten nun auch Sandstrahlen an. Die entsprechende Infratruktur haben wir im Herbst 2013 geschaffen.

Seit Januar 2013 hat die Fa. Efinger CNC-Bearbeitung die Bescheinigung zur Übertragung der Kennzeichnung von metallischen Werkstoffen mit Prüfbescheinigung.
Hier für haben wir Qualitätsanforderungen, die erforderlichen Einrichtungen und Verfahren sowie sachkundiges Personal dem TÜV Süd vorgestellt.

2011 – Weiterentwicklung und neue Technologien

Auch unser Unternehmen hat sich vor Weiterentwicklung und den neuen Technologien nicht verschlossen, unser Maschinenpark wir laufend erneuert und erweitert.
In diesem Jahr haben wir die Fertigungstechnologie “Langdrehen” in unserem Unternehmen etabliert. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer ausführlichen Maschinenliste.

2009 – Umfirmierung und Neustrukturierung

Durch den Tod von Klaus-Peter Efinger musste die Firmierung und der Firmenname geändert werden. Aus diesem Grunde heißt das Unternehmen jetzt Efinger CNC-Bearbeitung und ist eine Einzelfirma dessen Inhaber nach wie vor Wolfgang Efinger ist..

2009 – Tod von Klaus-Peter Efinger

Am 01.04.2009 ist Klaus-Peter Efinger, einer der beiden Unternehmensgründer und technische Geschäftsführer, nach langer Krankheit und viel zu jung verstorben.
Natürlich hatte dieses Ereignis auch Auswirkungen auf das Unternehmen.

2008 – Erweiterung der Fertigung

Durch immer komplexere Maschinen und dem Fortschritt sowie der Erweiterung der Fertigungsbereiche ist es wieder notwendig geworden, das Platzangebot zu erhöhen. Anfang September 2008 fiel der Startschuss zur Erweiterung der Produktionsfläche. Der Anbau wurde bis Ende des Jahres 2008 fertig gestellt, so dass ab Januar 2009 bereits in der neuen Halle gefertigt wurde.

2004 – Wachstum

Das Engagement auf dem europäischen Markt wird weiter ausgebaut. Die Fa. Efinger macht sich einen Namen durch Höchstleistungen, Zuverlässigkeit und individuelle, außergewöhnliche Lösungen für Kunden.
Das Unternehmen beschäftigt inzwischen mehr als 30 Fachkräfte im Bereich der CNC-Bearbeitung.

1995 – Zertifizierung

Die Fa. Efinger stellt sich frühzeitig und umfassend den Herausforderungen der internationalen Standardisierung des Qualitätswesens und absolvierte bei der DEKRA Intertec Certification GmbH erfolgreich das Zertifizierungsaudit nach DIN EN ISO 9001:2000

1990 – Neubau

Durch den stetig steigenden Kundenstamm war eine Erweiterung unumgänglich. Hierfür wurde der Standort Aldingen-Aixheim im Gewerbegebiet Michelbeuge gewonnen.
Durch den neuen Standort errichtete die Fa. Efinger GbR eine repräsentative Fertigungshalle mit 2.500 qm Produktionsfläche, dreigeschossigem Brürotrakt und einem markanten Portal.

1985 – Gründung

Die Brüder Wolfgang Efinger (kaufmännische Leitung) und Klaus-Peter Efinger (technische Leitung) gründeten die W. und K.P Efinger CNC-Drehteile GbR in Trossingen. Das Unternehmen startete damals mit 2 weiteren Mitarbeitern.